Seite auswählen

„Bring deinen Gaumen zum Jodeln!”

Griaß-di, Griaß-eich …


… I kimm aus dem Tiroler Land, wo man die Knödl erfand. 

Nun bin i in Deutschland bei enk und hab sie mit 

für den Gaumen als Geschenk.


Die Anekdote über den Tiroler Knödl

Es musste schnell gehen als Landsknechte durch Tirol zogen und ganz hungrig in ein Gasthaus einkehrten. Kurz und klein würden sie alles zerschlagen wenn nicht schnell was zu Essen da ist.

Da die Wirtin aber fast nichts mehr in der Küche hatte, nahm sie in ihrer Verzweiflung alles, was da war: Speck, Wurst und altes Brot. Diese Zutaten schnitt sie in kleine Würfel, vermengte sie mit Milch und Mehl, bildete Kugeln daraus und kochte sie in siedendem Wasser. Nach knapp einer halben Stunde stellte sie den Hungrigen den Knödl als ein Verlegenheitsgericht auf den Tisch. Die Begeisterung war groß und … der Knödl ward geboren!

I bin dann amal weg – runterzogn hat‘s mi oafach vom Berg ins Tal oii!
Ummadum kemmen bin i gnuag in der Welt.

Hoamweh des  kenn i nitta, aber was i immer vermisst han des waren allaweil die gschmackig guatn hausgmachtn Knödl!
Außer in Tirol hab i koane gescheitn Knödl kriagt, da han i mia denkt, de mach i mir gach selber.

Und a glei für die Deutschen, weil dee habn meine Selbergmachtn immer gern gessn-

… Iatz hast a du die Möglichkeit durch a bissal Tiroler Hoamatfeeling  deinen Gaumen zum jodeln bringen.


Dei Tirolerin GabY

Kontakt

E-Mail: tirolinfo@web.de

Tel: 0172 – 3544056

facebook.com/tirolerknoedlkistl

Die Knödl Kistl ist buchbar für:

Unser Angebot für dich.

Unsere Speisekarte

Tirolerisch für Anfänger